Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

zum Inhalt

Pflasterfugenmörtel

vdw 850 plusFront

Beschrieb:
vdw 850 plus ist ein selbstverdichtender vorgefertigter Fugenmörtel für leichte bis mittlere Verkehrsbelastungen. Der Mörtel kann bei Sanierungsarbeiten und Neuverfugungen von Randabschlüssen und Flächenpflästerungen angewendet werden. Die Vorteile von vdw 850 plus gegenüber herkömmlichem Fugenmaterial sind die schnelle und saubere Verarbeitung, verbunden mit entsprechend grossen Flächen- bzw. Laufmeterleistungen. Selbst bei Regen oder niedrigen Temperaturen lässt sich der vdw 850-Fugenmörtel verarbeiten. Seine Wasserdurchlässigkeit, die Frost- und Tausalzbeständigkeit sind weitere Argumente für das praktische Fugenmörtelsystem.

Verarbeitung:
Der Untergrund muss tragfähig, standfest und wasserdurchlässig sein. Die Fugentiefe sollte mind. 30mm und die Fugenbreite mind. 5mm betragen. Der Temperaturbereich für die Verarbeitung vom Reaktionsmörtel sollte zwischen 3°C und 25°C liegen. Die Oberfläche des zu verfugenden Objektes rückstandsfrei reinigen. Die Fläche muss vorgängig satt mit kaltem Leitungswasser genässt werden. Das Mineralstoffgemisch im Kunststoffkessel vormischen und anschliessend das Bindemittel in der Plastikflasche dazugeben. Mischzeit 3 Minuten mit Zwangsmischer oder Rührwerkmischer. Den Mörtel sofort mit dem Hartgummischieber vollflächig über den nassen Untergrund ziehen und intensiv in die Fugen einarbeiten. Wenn die Fliessfähigkeit vom vdw 850 plus abnimmt, kann der Mörtel mit einem leichten Wassersprühstrahl nachgenässt werden. Nach ca. 5 Minuten (ab 15°C Lufttemperatur) kann bereits mit Wassersprühstrahl und eine Objektabstand von 25cm die Oberfläche gereinigt werden (Achtung – Fugen nicht auswaschen!). Übrig gebliebene Mörtelreste können mit einem feuchten Kokosbesen abgefegt werden.

Verarbeitungszeit:
ca. 5 Minuten nach der Materialaufbereitung bei 20° Lufttemperatur

Trocknungszeit:
Der neuverfugte Bereich sollte für mindestens 24 Stunden abgesperrt werden (solange bis die Fugenoberfläche nicht mehr klebrig ist). Im Anschluss sind die Flächen begehbar. Eine Verkehrsfreigabe sollte erst nach 3-5 Tagen nach der Verfugung stattfinden.

Farbe:
steingrau

Lagerung:
1 Jahr trocken und frostfrei ab Herstellungsdatum

Verbrauchsmengen: Verbrauchsmengen vdw850  [PDF, 188 KB]


Verarbeitung: