Riss-Sanierung

Riss-Sanierung "Heissverguss"

Für unsere Riss-Sanierungen wenden wir ausschliesslich nur die Variante "Heissverguss" an. Aus der langjährigen Erfahrung wissen wir, dass diese Sanierungsmethode mit Heissvergussmasse des KBH Typ N2 (kein Verschnittbitumen!) nachhaltig und langfristig wirksam ist.   

Mittels Heissdruckluft (300-500°C) werden die Risse im bituminösen Belag ausgeblasen und aufgewärmt. Anschliessend werden die vorbereiteten Risse mit Heissvergussmasse KBH Typ N2 mit einer Temperatur von ca. 165°C ausgegossen. Abschliessend wird der ausgegossene Riss mit Abstreumittel eingestreut. Je nach Örtlichkeit sind Tagesleistungen von 1'000 - 1'500m Riss-Sanierung möglich.

Die Dienstleistung Riss-Sanierung bieten wir während der Monate Oktober bis April an. In den letzten Jahrzenten haben wir hunderte Kilometer Risse auf Strassen unterschiedlicher Verkehrsbelastungen im Heissverfahren erfolgreich saniert. Die Zufriedenheit der Kunden bestätigt unsere Devise: QUALITÄT kommt vor QUANTITÄT!  

Ebenfalls steht Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Mietgeräten für die Riss-Sanierung für die selbständige Ausführung zur Verfügung. Vermietung Rissgeräte

Die Ursachen der Rissbildungen in bituminösen Belägen können unterschiedlich sein. Rissbildungen (Quelle FBBS)

Dienstleistungen:
- Technische Beratung und Bestandesaufnahme vor Ort durch unsere Techniker
- Ausarbeitung von Massnahmen für effizienten und dauerhaften Riss-Sanierung mit Kostenrahmen
- Ausführung von kompletten Riss-Sanierungen in bituminösen Belägen
- Möglichkeit der Mithilfe durch eine bauseitige Hilfsperson mit Kostenrückvergütung
- Vermietung von Geräten für die selbständige Ausführung von Riss-Sanierungen