Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlung - OB

Allgemein:
Mittels modernster Maschinen werden bituminöse Oberflächenbehandlungen mit Heissbindemitteln sowie Emulsionen aufgespritzt. Abgestimmt auf die jeweiligen Splittkörnungen, den Gesteinstyp und die örtlichen Verhältnisse (Quelle FBBS) werden die Bindemitteldosierungen festgelegt, um ein optimales Ergebnis der Oberflächenbehandlung zu erzielen. Mit geeigneten Splittstreugeräten wird das Mineralkorn unmittelbar nach der Applikation des Bindemittels dosiert eingestreut und angewalzt.

Bemerkung:
Oberflächenbehandlungen sollten von Mitte Mai bis spätestens Mitte September bei guter Witterung ausgeführt werden. In höheren Lagen und exponierten Stellen ist es sinnvoll, die Ausführung vor Ende August zu planen.

Schadenkatalog:
Gemäss Norm VSS SN 640 925 b werden verschiedene Schadensbilder an Strassenoberflächen unterschieden: Schadenskatalog (Quelle FBBS)

Dienstleistungen:
- Technische Beratung und Zustandsbeurteilung Ihrer Strassen und Plätze vor Ort durch Spezialisten
  bezüglich Sanierungsmassnahmen, Wahl des Bindemittels, Ausführungsart, Splittwahl usw.
- Erstellen von fachgerechten und wirtschaftlichen Sanierungsvorschlägen
- Zuverlässige und qualifizierte Arbeitsausführung inkl. Baustellenorganisation
- Applikation von Emulsionen und Heissbindemittel mit
  Teleskopbalkenbrausen/OB-Verlegemaschine/Reparaturzug
- Vermietung von Pneuradwalze inkl. Bedienung 
- Vermietung von Splittstreugeräten
- Bedienung von Streugeräten

Vorteile von OB's:
- Erhöhte Griffigkeit
- Ideale Sanierungslösung für beschädigte Oberflächen
- Vermindertes Aquaplaning
- Günstiges Glatteisverhalten
- Kein Eindringen von Oberflächenwasser (abdichtende Wirkung)
- Selbstheilende Wirkung (regenerative Wirkung)
- Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
- Kurze Bauzeiten, kurze Verkehrseinschränkungen
- Recyclingfähigkeit
- Lange Lebensdauer

folgende OB-Typen werden unterschieden:  OB-Typen (Quelle FBBS)